Montageanleitung

in wenigen Schritten zur Sockelheizungsleiste

Montageanleitung

Das gesamte Konstrukt wird mittels einer aus Aluminium bestehenden Basisschiene an der Wand montiert und durch eine pulverbeschichtete Blende mit einer Wandstärke von 2 Millimetern abgedeckt. Die Sockelheizleiste ist in unterschiedlichen Modellen erhältlich. Beispielsweise kann die Elektroheizleiste in unterschiedlichen Varianten für eine angenehme Wärme in ihrem Wohnraum sorgen. Hierfür wählen wir die für ihre heimischen Gegebenheiten ideale Wattleistung der Elektroheizleiste aus, die zwischen 125 Watt und 575 Watt liegen kann.

Die Montage der Sockelheizleiste ist ausgesprochen einfach, was auch ein problemloses Anbringen in älteren oder denkmalgeschützten Gebäuden ermöglicht. Es müssen keine Wände aufgestemmt werden, es sind auch keine sonstigen umfangreicheren Ein- oder Umbaumaßnahmen für den Gebrauch einer Sockelheizleiste erforderlich. Die Elektroheizleiste wird über eine kabellose Funksteuerung mittels einer Schaltsteckdose mit dem TS-Funkraumthermostat verbunden, wodurch die gewünschte Raumtemperatur eingestellt werden kann.

Um eine optimale Montage zu gewährleisten, ist es auf Wunsch möglich die gewählte Sockelheizleiste in jeder passend angefertigten Länge zu erhalten.

Grundrisse mit Montageskizze
Grundrisse mit Montageskizze

Montageanleitung für die wasserführende Sockelheizleiste

Die Montage einer Sockelleistenheizung ist ausgesprochen einfach, was auch ein problemloses Montieren und Installieren in älteren oder gar denkmalgeschützten Gebäuden möglich macht. Wie es bei der Wasserführenden Sockelheizleiste funktionert erfahren Sie hier.

Montageanleitung für die elektrische Sockelheizleiste

Die Montage einer Sockelleistenheizung ist ausgesprochen einfach, was auch ein problemloses Montieren und Installieren in älteren oder gar denkmalgeschützten Gebäuden möglich macht. Wie es bei der elektrischen Sockelheizleiste funktionert erfahren Sie hier.